Gemälde

Beschreibung des Gemäldes von Hussepe de Ribera „The Lamefoot“

Beschreibung des Gemäldes von Hussepe de Ribera „The Lamefoot“


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Ribera ist eine italienische Künstlerin aus Spanien, die im realistischen Genre Grafik und Malerei gearbeitet hat. Sein Lieblingsthema waren religiöse Themen und Porträts von Zeitgenossen. "The Lap" - ein Gemälde des Künstlers aus dem Jahr 1642

Es zeigt die Figur eines kleinen Jungen - eines Bettlers und eines Krüppels. Der entstellte rechte Fuß barfuß schien absichtlich sichtbar zu sein. Das Kostüm des Jungen ist alt und an einigen Stellen zerfetzt. In seiner Hand hält er ein Bettlerblatt mit der Bitte um Hilfe. Und ein aufrichtiges Kinderlächeln scheint auf das Gesicht.

Er hat ein schwieriges Schicksal, aber der Junge scheint nichts davon zu wissen. So viel Fröhlichkeit in seinem Gesichtsausdruck, so viel Reinheit und Licht! Mit der gleichen großen Liebe für alle Lebewesen wurde dieses Porträt von einem spanisch-italienischen Maler gemalt. Ein lahmer Junge schaut von der Leinwand in die Augen des Publikums, direkt in die Seele, in der Hoffnung, dass er als Antwort den gleichen Blick erhält.

Der Hintergrund für den Charakter des Gemäldes von Ribera zeigte eine Landschaft: einen niedrigen Horizont aus Hügeln, die mit wilden Gräsern bewachsen sind, und einen Himmel, der mit weißen Wolken bedeckt ist. Die Figur des Jungen ist so geschrieben, wie edle Herren geschrieben haben: Der Blick des Charakters ist von oben nach unten gerichtet. Diese Technik verleiht dem Bild eine gewisse Feierlichkeit, Monumentalität.

Der Junge weiß wahrscheinlich, dass der Schriftsteller sein Bild fast für immer verewigt. Deshalb ist er so glücklich und stolz auf sich. Der Meister vermittelte uns die schwer fassbare innere Schönheit des Kindes, seine geistige Ausdauer, geistige Harmonie und moralische Reinheit. Der Charakter ist seltsam, unvollkommen in seiner physischen Form, aber so ideal im Ausdruck, real wie das Leben selbst.

Das Werk gehört zur Spätzeit des Künstlers. Bis zu seinem Lebensende blühte die künstlerische Gabe von Ribera mit leuchtenden Meisterwerken auf und enthüllte neue Knospen - am Rande der reichen, volkstümlichen Seele des ursprünglichen Meisters des Pinsels.

Jetzt zaubert der "Lapfrog" den Besuchern des Pariser Louvre sein charmantes Lächeln.





Gemälde von Leonardo da Vinci Madonna Benoit


Schau das Video: Velazquez - The Painters Painter Documentary (Kann 2022).