Gemälde

Beschreibung des Gemäldes von Tatyana Nazarenko „Kirche der Himmelfahrt in der Nezhdanov Straße“

Beschreibung des Gemäldes von Tatyana Nazarenko „Kirche der Himmelfahrt in der Nezhdanov Straße“


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Der Künstler schafft eine Reihe heller Gemälde, unter denen sich diese prächtige Leinwand hervorhebt. Wir sehen einen der Tempel von Moskau. Es wurde zu Ehren der Himmelfahrt Christi erbaut.

Diese Kirche ist ungewöhnlich gelegen. Es befindet sich an der Stelle, an der sich drei Straßen gleichzeitig kreuzen.

Nazarenko schaut das Gebäude rechts etwas schräg an. Der Betrachter kann die Kirche selbst und das angrenzende Gebiet sehen. Es ist eine bekannte Tatsache, dass Tempel nie umsonst gebaut wurden. Die Wahl des Standortes der Kirche war kein Zufall.

Sie können das Gebiet mit den Bäumen sehen, die darauf wachsen. Die Äste sind bereits völlig kahl und der Boden ist schneebedeckt. Es ist davon auszugehen, dass wir den frühen Frühling sehen. Wir sehen weder Autos noch Menschen auf dem Bürgersteig. Die Kirche nimmt die Mitte dieses Bildes ein. Alle anderen Gebäude in der Nähe scheinen ein Haufen unverständlicher Fragmente zu sein.

Das Kirchengebäude besteht aus zwei Etagen.

Im Vordergrund dieser Leinwand ist eine kleine Erweiterung dargestellt, die aus einer Etage besteht. Hinter dem zweistöckigen Gebäude sehen Sie eine weitere Erweiterung. Wenn wir etwas weiter schauen, werden wir den Zaun bemerken, der den Innenhof der Kirche umschließt. Links ist der Glockenturm. Ihre Bögen sind wirklich beeindruckend und das Kreuz ist irgendwo oben verloren. Rote Wände und weißer Schnee verleihen dem Tempel ein elegantes Aussehen.

Nazarenko betont die Kirche nicht nur durch Komposition. Sie unterscheidet sie auch gekonnt mit Hilfe von Rot- und Weißtönen. Der Künstler ergänzt das Bild aber auch um andere Farbtöne. Die Leinwand scheint zu leuchten. Dieser elegante Look wird ihr durch Gelb-, Grün- und Lila-Töne verliehen. Es ist davon auszugehen, dass die Leinwand den Nachmittag darstellt. Der Schnee ist auf der Straße bereits unter den Rädern von Autos geschmolzen. Für die Straße wird schwarze Farbe ausgewählt.

Nazarenko schafft ein ungewöhnliches Bild. Es scheint, dass die Kirche, die sie dargestellt hat. Dies ist die wahre Verkörperung des Himmelfahrtstages.





Madonna auf einem Stuhl Rafael


Schau das Video: Kirche daheim (Kann 2022).