Gemälde

Beschreibung der Skulptur von Francois Auguste Rodin "Kiss"

Beschreibung der Skulptur von Francois Auguste Rodin


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Ein Kuss ... verführerisch, berauschend, zärtlich, lang erwartet. Es gibt viele Beinamen. Seit Platons Zeiten sind die Menschen verwirrt über die Frage, warum Liebende so gerne küssen. In der Handlung selbst liegt etwas Heiliges, genau dieses Geheimnis und diese unkontrollierbare Leidenschaft konnten Rene Francois Roden in der skulpturalen Komposition „Kiss“ vermittelt werden. Die Höhe der Originalskulptur beträgt 181 cm. Später wurden mehr als 300 Kopien aus verschiedenen Materialien und Größen hergestellt, aber das Original ist wirklich schön, elegant und plastisch.

Marmorkörper genießen offen die Kommunikation und klammern sich leidenschaftlich aneinander. Wir sehen, wie schön und natürlich der weibliche Körper ist: weiche Formen, wundervolle mädchenhafte Brüste, aufgeregte Brustwarzenknöpfe. Die Hände eines Liebhabers legen sich um den Hals eines Mannes. Wir spüren, wie sich ihr ganzer Körper auf eine Freundin zubewegt.

Der Mann wirkt zurückhaltender, seine Figur ist stark und muskulös, aber die Formen sind unglaublich flüssig und glatt. Die männliche Figur des Osanisten, sicher, schöne, starke Hände umarmen den Körper der Frau, es scheint, dass die Hände die Frau zu schützen scheinen. Die Lippen junger Menschen berühren sich jedoch erst im geschätzten Augenblick - nur einen Moment.

Die Komposition ist von subtiler Poesie durchdrungen. Wenn Sie die skulpturale Gruppe betrachten, verstehen Sie, dass sie sinnlich ist, voller sanfter Lyrik, klarer Harmonie mit der Welt und mit sich selbst. Ihre Gefühle sind so deutlich in Marmor verkörpert, dass sie aufgrund der übermäßigen Erotik für die Öffentlichkeit der USA Ende des 19. Jahrhunderts zunächst in einem separaten Raum ausgestellt wurde und zum Betrachten eine Anfrage stellen musste.

Rodin ist der Begründer des Impressionismus in der Skulptur, er schafft es, die Geburt des Gefühls in kaltem Material zu vermitteln. Unter den geschickten Händen des Meisters verwandelt sich der Stein in einen lebenden Körper, der unendlich bewundert werden kann. Es gibt keine unnötigen Details. Mit Hilfe entzückender Linienbiegungen, Plastizität und Lichtspiel gelang es Roden, lebende Körper zu schaffen, die die Schwingung von Gefühlen auf den Betrachter übertragen können.





Gustav Klimt Kunstwerke


Schau das Video: Kripo Live 17 09 2017 siehe Beschreibung (Juli 2022).


Bemerkungen:

  1. Garry

    Cool, ich bin bewegt)

  2. Shakasho

    sehr lustige idee

  3. Dougal

    Sind Sie sich bewusst, was geschrieben hat?



Eine Nachricht schreiben