Gemälde

Beschreibung des Gemäldes von Alexei Savrasov "Landschaft mit einem Fluss und einem Fischer"

Beschreibung des Gemäldes von Alexei Savrasov


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

"Landschaft mit einem Fluss und einem Fischer" wurde 1859 vom berühmten russischen Landschaftsmaler A. Savrasov geschrieben. Dieses Bild ist ein wichtiger Schritt in seiner Arbeit und Selbstentwicklung. Die Augen des Betrachters erscheinen am Ufer des Moskaus. Savrasov malt eine Landschaft aus der Natur in der Region Moskau in der Nähe des Dorfes Archangelsk.

Die Leinwand zeigt einen ruhigen Sommermorgen. Der Kühle des Morgens, der Frische steht immer noch die drohende Hitze gegenüber. Der Vordergrund des Bildes liegt in einem tiefen dunklen Schatten, die Sonne geht immer noch auf. Außerdem sind im ersten Sonnenschein das Ufer und sein gelber Sand sichtbar. Links steht das steil ansteigende Ufer des Flusses, es ist dicht mit verschiedenen Bäumen bedeckt. Die Biegung des Flusses ist dargestellt - breit, ruhig und sauber. Es scheint, dass der Strom aufgehört hat, als wäre er noch nicht erwacht.

Am Ufer wachsende Bäume sind in der Reflexion der Spiegeloberfläche des Wassers sichtbar. Im Hintergrund des Bildes erscheint das gegenüberliegende Ufer des Moskaus. Das Ufer ist hügelig. Weiter kann man den Wald sehen. Der Himmel ist durchsichtig blau, mit dicken Wolken gefroren. Das Bild scheint von Licht durchdrungen zu sein, es hat viel Luft und ist fast fühlbar. Savrasov selbst sagte, es sei wichtig, Luft in der Landschaft zu registrieren. Und wenn es nicht großartig ist, verschreiben Sie nicht die Landschaft und die Bäume, ohne Luft erhalten Sie eine schlechte Landschaft.

Im Vordergrund wandert ein Fischer mit einem Fang und Ausrüstung einsam. Es scheint im Vergleich zu der endlosen Natur und dem Fluss unbedeutend klein zu sein. Das Bild zeigt die Bedeutung der Natur, ihre Vorherrschaft über die menschliche Welt. Der Fischer geht ruhig und langsam, er stört den Frieden der Natur, den Fluss und die darin reflektierten Bäume nicht. Das Bild ist ein ruhiger früher Morgen.

Die vom Künstler in diesem Gemälde verwendeten Farbtöne sind meist hell und zart (ohne Berücksichtigung des Schattens). Der Kontrast der Farben ist zwar vorhanden, aber harmonisch. Der Künstler selbst war eine sensible und lyrische Person, die er erfolgreich auf die Leinwand übertrug.





Beschreibung Gemälde Vasnetsov Carpet Aircraft


Schau das Video: 5 Räumliche WirkungenHD (Kann 2022).