Gemälde

Beschreibung des Gemäldes von Paul Cezanne „Badende“

Beschreibung des Gemäldes von Paul Cezanne „Badende“


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Das Gemälde „Badende“ wird der synthetischen Zeit des Lebens des Künstlers zugeschrieben, als er bereits seinen Stil enthüllte und begann, ihn aktiv zu entwickeln.

Zu Beginn seiner Karriere versuchte Cezanne nicht, im traditionellen Stil zu malen, der das Zeichnen und Beobachten der Natur beinhaltete. Als helle und außergewöhnliche Natur schrieb er Menschen und ihre Leidenschaft, die kurz vor der Dissonanz mit der ganzen Welt der Natur stand und das Gleichgewicht fast aus dem Gleichgewicht brachte. Die vergrößerten Figuren, gezeichnet mit selbstbewussten Strichen, sprechen mehr über den Charakter des Künstlers als er wollte.

Auf dem Höhepunkt seiner Karriere beginnt Cezanne den Charme von Natürlichkeit und Ruhe zu verstehen. Seine Bilder beginnen glatt und sanft zu sein, aber das Farbschema ändert sich nicht. Der Meister beobachtet das Verhalten von Menschen und beschließt, einen Zyklus zu erstellen, der Badenden und Badenden gewidmet ist. Dieses Thema wurde nicht zufällig ausgewählt. Wasser verkörpert Ruhe, Harmonie, emotionales Gefühl. Jeder Mensch, der ins Wasser gegangen ist, scheint in den Busen der Natur eingetaucht zu sein und länger bleiben zu wollen. Freiheit und Lyrik ermöglichen es, die Handlung durch die Gesten und Posen der Badegäste zu vermitteln. Die Linien der weiblichen Körper sind glatt und üppig.

Der Künstler verherrlicht die natürliche Schönheit, die bald durch einen künstlichen Stil ersetzt wird. Mädchen verkörpern Fruchtbarkeit und blühenden Frühling mit seinen Geschenken.

Die Farbe wird ungewöhnlich gewählt, aber er ist es, der es Ihnen ermöglicht, die Freiheit und Leichtigkeit der Situation zu spüren.

Mädchen, als ob sie den auf sie gerichteten Blick nicht bemerkten, blieben fröhlich und freundlich. Die Komposition ähnelt einem Kreis, in dem die Natur enthalten ist. Der gewöhnliche Moment des Menschen wird als Moment des Vergnügens und der Einheit mit der Natur vermittelt. Mit grün-gelben Flecken können Sie Bäume mit Locken unterscheiden, die sich wie Haare über den Mädchen kräuseln. Die Ähnlichkeit von Mensch und Natur ist kein Zufall, der Künstler trennt sich nicht voneinander. Die Anzahl der Frauen spricht von einem Zusammenhang mit Flora und Fauna. Daran erinnern, dass alles irdisch ist, die Erschaffung der Hände Gottes.





Rembrandt Flora


Schau das Video: Cézanne (Kann 2022).