Gemälde

Beschreibung des Gemäldes von Viktor Vasnetsov "Kashchei der Unsterbliche"

Beschreibung des Gemäldes von Viktor Vasnetsov


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Die Leinwand "Koschey der Unsterbliche" wurde neun Jahre lang vom berühmten russischen Maler Viktor Mikhailovich Vasnetsov geschrieben. Es wurde erst 1926 vollständig fertiggestellt, ein chronologisches Bild war sein letztes Werk. Seit unserer Kindheit hörte jeder von uns von seinen Eltern Märchen über einen alten Mann namens Koschei, der für die Figuren der russischen Folklore universell böse ist.

In seinen Werken wandte sich Vasnetsov oft Motiven aus russischen Märchen zu, er konnte jeder fiktiven Figur eine Seele geben. Die Bilder auf seinen Leinwänden sahen immer so realistisch und menschlich wie möglich aus.

Das Bild enthält drei Hauptfarben: reiche Schokolade, Alizarinrot und Gold. Alles soll zeigen, dass die Action in luxuriösen Villen stattfindet, die mit seltenen Hölzern besetzt und mit Gold und Verderb besetzt sind. Die Figur ist unglaublich gierig und geizig, wie auf der Leinwand zu sehen ist. Der Künstler zeigte diese Merkmale mit Hilfe mehrerer massiver Truhen, die in seinen Villen angeordnet waren und anscheinend oben voller Juwelen und Trophäen standen.

Inmitten all dieser Pracht stellte der Künstler einen düsteren alten Mann in einer goldenen Krone dar, der ein junges Mädchen fesselte. Koschey untersucht seine Beute interessiert mit leeren Augen. Es scheint, dass er keine Seele mehr hat, vor uns ist nur die Hülle eines schrecklichen Körpers, der Angst, Ekel und ein wenig Mitleid hervorruft. Das Mädchen sieht den alten Mann nicht an, der Blick der Schönheit mit Entsetzen und Empörung verwandelt sich in ein langes Schwert, an dessen Ende die Klinge dunkles menschliches Blut gefroren ist.

Viele Zeitgenossen des großen Künstlers stellten fest, dass er beim Schreiben der Leinwand zahlreiche Leiden erlebte, die durch Unruhen im Land verursacht wurden. Vielleicht ist dieses Schwert ein Zeichen für Beobachter, eine Art Botschaft an die Menschen der Zukunft über das Ende der Feindseligkeit.





Ballerinas Degas Bilder


Schau das Video: Systematische Bildanalyse: Komposition (Kann 2022).