Gemälde

Beschreibung des Gemäldes Eugene Delacroix Freiheit, das Volk führt (Freiheit auf den Barrikaden)

Beschreibung des Gemäldes Eugene Delacroix Freiheit, das Volk führt (Freiheit auf den Barrikaden)


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

In der Folge wurde das Bild von Eugene Delacroix, das er 1830 schrieb, "Freiheit auf den Barrikaden" genannt, aber anfangs hieß es "Freiheit, die das Volk führt".

Manchmal gab es eine falsche Meinung, dass die Leinwand unter dem Einfluss der Französischen Revolution geschaffen wurde. Tatsächlich widmete Delacroix die Handlung jedoch den Ereignissen im Juli 1830, als in Paris heftige Straßenschlachten stattfanden, die zum Sturz Karls X. führten, des letzten Bourbonen hasste die Bevölkerung von Frankreich heftig.

Der junge Eugene Delacroix, der sich nicht als Revolutionär, sondern als Rebell positionierte, inspiriert und berauscht von der frischen Luft der Freiheit und der errungenen Siege, kam auf die Idee, ein Bild dieser blutigen Tage und der Leistung seines Volkes zu malen. Der Künstler brauchte drei Monate, um die von ihm gestellte Aufgabe zu erfüllen. Danach erschienen die Augen des begeisterten Publikums "Freiheit, die das Volk führt".

Die Handlung der Leinwand erzählt von einem Fragment einer heißen Schlacht, in der eine Abteilung bewaffneter Rebellen durch die Körper ihrer toten Kameraden und durch das Pfeifen von Kugeln zum beabsichtigten Ziel durchbricht.

Vor allen steht eine Frau mit einer dreifarbigen Flagge der Französischen Republik in der einen und einer Waffe in der anderen Hand. Dies ist die Freiheit, die Menschen zum Angriff führt. Sie trägt eine für die Jakobiner charakteristische phrygische Mütze und eine nackte Brust, die den verzweifelten Wunsch der Revolutionäre symbolisiert, auf königlichen Bajonetten eine nackte Brust zu tragen.

Der Pinsel des Malers betonte makellos die verschiedenen Outfits der Rebellen, was darauf hinweist, dass Vertreter der verschiedensten Gesellschaftsbereiche auf Straßenbarrikaden Schulter an Schulter kämpften. Delacroix ist auf dem Bild auch auf dem Bild eines Mannes mit Zylinder links von Liberty zu sehen, obwohl er nicht an Straßenschlachten teilgenommen hat.





Zeichnung für Märchenprinzessin Frosch


Schau das Video: Eine kurze Geschichte des Sozialismus (Kann 2022).